Von Damals bis Heute

Das ca. 1795 auf der Meinerser Traditionsinsel erbaute Fachwerkhaus hat eine wechselvolle Geschichte hinter sich.

Nachdem es zunächst als Fischerei- und Lagerhaus an der Oker erbaut wurde, diente es später einem Pachtmüller der gegenüberliegenden Oker-Mühle als Wirtschaftsgebäude, in dem gegen 1870 der südliche Teil zu einem Wohntrakt umgebaut und der verbliebene Bereich weiterhin wirtschaftlich genutzt wurde.

In den Folgejahren von 1876 bis 1972 bewohnten verschiedene Mühlendirektoren das Haus, bevor es 1972 von der Saatzucht Flettmar an einen Privatnutzer zu Wohnzwecken verkauft, aber nur noch wenige Jahre bewohnt wurde.

1983 erwarben Hede und Detlef Stahmer das zwischenzeitlich in Mitleidenschaft geratene, aber unter Denkmalsschutz gestellte Gebäude und restaurierten es in drei Abschnitten von 1984 – 1987.

1987 eröffneten sie das heutige und in der Region erste Antiquitäten-Café, mit dem sie 2012 das 25-jährige Jubiläum feierten.

Kontakt:

Schleusenweg 1 + 1 A,
38536 Meinersen
Telefon: 05372 - 7501
Mobil: 0171 - 8719821
E-Mail: antik.stahmer@t-online.de

Öffnungszeiten:

Café: mittwochs, samstags,
sonntags und feiertags
von 14.00 - 18.30 Uhr

Pension: ganzjährig geöffnet

Stellengesuche:

Service-Kräfte

vorrangig für Wochenenden
und Feiertage gesucht
© smoothart webdesign